Videokonferenztechnik für Jugendarbeit

Videokonferenzen ermöglichen in Ergänzung zu Sitzungen vor Ort eine räumlich und zeitlich flexiblere Gestaltung von Gremienarbeit; Einsparung von Wegzeiten, Fahrtkosten sowie CO2-Emission durch Anreise (Bahn, PKW); "Smartboards" ermöglichen anstelle von Flipcharts papierloses Arbeiten, ermöglichen eine einfache multimediale Gestaltung von Sitzungen und entsprechen dem veränderten Mediennutzungsverhalten von jungen Menschen.

 

Kontakt

Evang. Jugend Bayern

Amt für Jugendarbeit 

pfeiffer@ejb.de